Apulien

22. - 29.04.2019 und 04. - 11.05.2019

Leistungen

Pauschalpreis pro Person im Doppelzimmer:

€ 1096,-

  • » Busfahrt im Komfortreisebus
  • » 1 x Abendessen, Nächtigung und Frühstück im 4****Hotel in San Marino
  • » 5 x Abendessen, Nächtigung und Frühstück im 4****Hotel in Monopoli
  • » 1 x Abendessen, Nächtigung und Frühstück im 4****Hotel in Porto Recanati
  • » Stadtführung San Marino
  • » örtliche Reiseleitung 3 x Ganz-Tag, 3 x Halb-Tag
  • » Besichtigung, Weinprobe und Mittagsimbiss in einem Weingut
  • » Mittagessen mit Getränken in einer Masseria
  • » Eintritte: Castel del Monte, Bari Museo Nicolaiano und Castello, Trani Castello, Teatro Romano in Lecce, Ölmühle in Gallipoli, Chiesa Madonna delle Virtu und Sassi in Matera
  • » Bettensteuer in den Hotels
  • » Audiogeräte für die Führungen
  • » sämtliche Maut-, Parkgebühren und Einfahrtsgenehmigungen
Einbettzimmerzuschlag
€ 200,-
€ 200,-

Besuchen Sie mit uns diese wunderschöne Region am „Stiefelende“ Italiens. Sie erleben herrliche Landschaften mit weißem Kalkstein und grünen Olivenbäumen, eingebettet im Blau des Meeres. Diese Reise in das Land der Trullis („Zipfelmützenhäuser“) sowie der „Krone Apuliens“ und romanischer Kathedralen wird Sie begeistern.

Ostermontag, 22.04.2019 bzw. Samstag, 04.05.2019

Graz - San Marino

Im komfortablen Reisebus fahren Sie ab Nestelbach, Judendorf und Graz über Klagenfurt – Udine – Mestre nach San Marino. Nach dem Zimmerbezug im historischen Zentrum erfahren Sie bei einem Stadtrundgang viel über diese kleine Republik am Monte Titano.

Abendessen, Nächtigung und Frühstück im sehr schönen 4-Sterne Hotel.

Dienstag, 23.04.2019 bzw. Sonntag, 05.05.2019

Castel del Monte - Monopoli

Nach dem Frühstück fahren Sie weiter durch die Regionen Marken, Abruzzen und Molise nach Apulien, um gleich mit einem Höhepunkt zu beginnen: Castel del Monte, die „Krone Apuliens“:

Erbaut um 1240 vom Stauferkaiser Friedrich II. auf einem 540 Meter hohen Hügel birgt dieses Kastell noch viele Geheimnisse.

Nach der Besichtigung Weiterfahrt nach Monopoli.

Mit einem guten Abendessen beginnen Sie Ihren Aufenthalt im 2018 eröffneten und sehr schönen Hotel an der apulischen Adriaküste.

Nächtigung und Frühstück im 4-Sterne Hotel in Monopoli.

Mittwoch, 24.04.2019 bzw. Montag, 06.05.2019

Bari - Trani

Nach dem Frühstück besichtigen Sie zuerst Bari, eine Stadt, in der zwei Seelen nebeneinander bestehen: das alte Zentrum ist von einer großartigen Stadtmauer umgeben und besteht aus mehreren Straßen, die durch das beträchtliche Kulturerbe führen. Der moderne Teil Baris ist im 19. Jhdt. entstanden und hat sich im Laufe der Zeit zu der Stadt entwickelt, die wir heute sehen. Wenn man an der alten Mauer entlang geht, gelangt man an das großartige Schloss von Kaiser Friedrich II. mit seinem großen Innenhof, in welchem heute Theateraufführungen und Veranstaltungen stattfinden. Ein wundervolles Beispiel romanisch-apulischer Architektur ist die Basilika San Nicola, in der die Reliquien des berühmten Heiligen aufbewahrt sind.

Ihre Mittagspause verbringen Sie in einem Weingut mit Imbiss und Weinprobe. Anschließend fahren Sie weiter nach Trani:

Aus hellem Kalkstein erbaut, strahlt die Stadt ihren Besuchern schon von Weitem entgegen. Sie sehen die „Königin der Kathedralen“ San Nicola Pellegrino, wunderbar über dem runden Hafen gelegen, sowie das von Friedrich II. in Auftrag gegebene Castello und das Centro Storico.

Abendessen, Nächtigung und Frühstück im 4-Sterne Hotel in Monopoli.

Donnerstag, 25.04.2019 bzw. Dienstag, 07.05.2019

Lecce - Gallipoli - Leuca - Otranto

Heute führt Sie die Reise in die gleichnamige Hauptstadt der Provinz Lecce. Die Stadt Lecce wird wegen ihrer zahlreichen Barockbauwerke auch “Florenz des Südens“ genannt. Vom Stadttor aus beginnen Sie den Rundgang durch die Altstadt und besichtigen die barocke Basilika Santa Croce sowie das einzige römische Amphitheater Apuliens. Anschließend haben Sie ein wenig Freizeit, um sich individuell umzuschauen – so können Sie die Piazza del Duomo mit dem prachtvollen Dom Sant’Oronzo, den Bischofpalast oder die barocke Kirche Chiesa del Rosario besuchen.

Danach Weiterfahrt nach Gallipoli:

Schon von Weitem ist die schwimmende Stadt im Meer zu sehen, das alte Gallipoli, einer der schönsten Städte Süditaliens. Die Altstadt mit engen Gassen und barocken Palästen befindet sich auf einer vorgelagerten Insel. Die prächtige Kathedrale sowie die unterirdischen Ölmühlen, die in den Fels geschlagen sind, lohnen einen Besuch. Bevor es Petroleum gab, wurde hier aus Oliven Lampenöl in großen Mengen hergestellt und in alle Welt verschifft.

Am Nachmittag geht die Fahrt weiter an das Südende Apuliens zum Santuario di Leuca. Vom Leuchtturm aus können Sie bei klarer Sicht bis nach Albanien sehen!

Die Weiterfahrt erfolgt entlang der wunderschönen Küstenstraße zum geschichtsträchtigen Hafenstädtchen Otranto, deren größte Kathedrale Apuliens durch ihren herrlichen Mosaikfußboden bekannt ist. Dieses Kunstwerk füllt beinahe den gesamten Fußboden der Kathedrale aus. Das mediterran-griechisch wirkende Flair der Stadt mit ihren engen, gepflasterten Gässchen und weißen Häusern lädt zu einem Spaziergang ein.

Abendessen, Nächtigung und Frühstück im 4-Sterne Hotel in Monopoli.

Freitag, 26.04.2019 bzw. Mittwoch, 08.05.2019

Alberobello - Matera

Heute besuchen Sie die Trulli-Hauptstadt Alberobello: auf engstem Raum stehen hier über 1.400 dieser Häuschen mit dem kegelförmigen „Zipfelmützendach“. Bereits 1996 wurde diese Stadt zum Weltkulturerbe der UNESCO erklärt. Nach der Besichtigung und anschließender Freizeit fahren Sie weiter zu einer Masseria, wo Sie sich bei einem typisch apulischen Mittagessen stärken. Am Nachmittag besuchen Sie Matera, die Europäische Kulturhauptstadt 2019 in der Nachbarregion Basilikata. Die berühmteste Höhlenstadt der Welt, seit 1993 UNESCO-Weltkulturerbe, galt noch in den 1950er Jahren als der Schandfleck Italiens. Wohnten doch damals die Menschen mit ihren Ziegen und Hühnern noch in den Höhlenwohnungen, den so genannten Sassi. Bei einer Führung sehen Sie die Zisternen, die Höhlenkirche und -wohnungen. Abendessen, Nächtigung und Frühstück im ****Hotel in Monopoli.

Samstag, 27.04.2019 bzw. Donnerstag, 09.05.2019

Ostuni - Monopoli

Nach dem Frühstück fahren Sie nach Ostuni, auch „Weiße Stadt“ oder „Stadt der Olive“ genannt. Der Blick auf diese typisch süditalienische Stadt, auf Hügeln voller Olivenbäume gelegen, mit ihren weiß gekalkten Häusern und den erdfarbenen Kirchen ist überwältigend.

Den heutigen freien Nachmittag verbringen Sie in Monopoli.

Abendessen, Nächtigung und Frühstück im 4-Sterne Hotel in Monopoli.

Sonntag, 28.04.2019 bzw. Freitag, 10.05.2019

San Giovanni Rotondo - Porto Recanati

Nach dem Frühstück auschecken und Fahrt nach San Giovanni Rotondo:

Die Kleinstadt liegt am Hang des Monte Calvo, mit 1.055 m der höchste Berg des Gargano. Das beschaulich dahinplätschernde Leben in dieser Stadt änderte sich mit Padre Pio grundlegend, der hier von 1916 bis 1968 lebte und wirkte: Schon zu Lebzeiten wie ein Heiliger verehrt, wird sein Grab heute von bis zu 7 Millionen Besuchern jährlich aufgesucht.

Nach der Besichtigung der Chiesa Nuova Weiterfahrt nach Porto Recanati.

Abendessen, Nächtigung und Frühstück im 4-Sterne Hotel in Porto Recanati.

Montag, 29.04.2019 bzw. Samstag, 11.05.2019

Heimfahrt

 

Anfrage senden