Umbrien mit Melanie Thiemer & die 2 Perlen der südlichen Toskana

13. - 19.04.2019

Leistungen

Pauschalpreis pro Person im Doppelzimmer:

€ 1249,-

  • » Busfahrt im Komfortreisebus – mit Bordservice!
  • » 6 x Nächtigung und Frühstück im **** Fontebella Palace Hotel Assisi
  • » 5 x Abendessen im Fontebella Palace Hotel Frantoio Restaurant
  • » 1 x Abendessen mit Wein in einem Agriturismo
  • » örtlicher Reiseleiter 2. - 6. Tag
  • » Bootsfahrt am Trasimener See
  • » alle Eintritte laut Programm
  • » Reiseleitung Melanie Thiemer
  • » Audiogeräte für die Führungen
  • » sämtliche Maut-, Parkgebühren und Einfahrtsgenehmigungen
Einbettzimmerzuschlag
€ 200,-
€ 200,-

Mystische Orte, traumhafte Landschaften, Höhepunkte der abendländischen Kunstgeschichte:

Willkommen auf einer stimmungsvollen Reise nach Umbrien, das grüne Herz Italiens, mit einem Ausflug zu zwei außergewöhnlichen Städten in der benachbarten Toskana.

Samstag, 13. April 2019

Wien – Graz – Assisi

Buongiorno! Am frühen Morgen Abfahrt in Wien und Graz. Sie erreichen Assisi über Klagenfurt, Udine und Mestre am frühen Abend. Das in einem historischen Palazzo gelegene Hotel befindet sich im Zentrum der wunderschönen Altstadt Assisis. Nach dem Abendessen lohnt sich noch ein Spaziergang durch die malerischen Gassen, welche oftmals fantastische Ausblicke auf die umbrische Landschaft bieten.

Abendessen, Nächtigung und Frühstück im Fontebella Palace Hotel in Assisi.

Palmsonntag, 14. April 2019

Assisi

Heute tauchen Sie im Rahmen einer  Stadtführung in die Schönheit des weltbekannten Städtchens Assisi ein. Die Heimat des Heiligen Franziskus liegt wunderbar am Hang des Monte Subasio. Die Häuser und Kirchen wurden aus dem Stein des Berges erbaut. Wenn die mittelalterliche Architektur im Sonnenlicht badet, entfaltet Assisi seine magische Strahlkraft.

Sie entdecken unter anderem die Piazza del Comune mit dem Minerva Tempel und die Basilica di Santa Chiara, in welcher die Heilige Clara, Weggefährtin des Heiligen Franziskus, begraben liegt. An anderer Stelle ragt der Duomo di San Rufino auf. Ein Stück weiter erhebt sich die Rocca Maggiore, eine Burgruine mit herrlicher Aussicht auf Assisi und das Umland.

 

Lassen Sie am späten Nachmittag alle Eindrücke auf sich wirken, bevor Sie wieder im hervorragenden Restaurant des Hotels zu Abend essen.

 

Abendessen, Nächtigung und Frühstück im Fontebella Palace Hotel in Assisi.

Montag, 15. April 2019

Gubbio – Perugia

An diesem Vormittag steht eine besonders sehenswerte Stadt der Region Umbrien am Programm: Gubbio, nicht weit von Assisi entfernt, liegt wunderschön am Hang des Monte Ingino. Bei der Stadtführung sehen Sie den Palazzo di Consoli, den gotischen Dom und die Piazza Grande.

Am Nachmittag erwartet Sie die Hauptstadt Umbriens, Perugia. Die lebendige Universitätsstadt liegt inmitten einer bergigen Landschaft auf einem sanften Hügel. Genießen Sie das mittelalterliche Perugia mit seinen verwinkelten Gassen, Brunnen und Rundbögen mit wunderbarem Blick über die Bergkette der Monti Sibillini, den Lago di Trasimeno und das fruchtbare Tal des Tiber. Das Herz von Perugia ist die Piazza Grande mit dem faszinierenden Brunnen Fontana Maggiore. Direkt daneben befindet sich der prachtvolle Palazzo dei Priori, wo uns ein Höhepunkt der italienischen Kunst erwartet: La Galleria Nationale dell`Umbria!

Lust auf Schokolade? Dann genießen Sie die weltberühmten Bacini Perugina!

Rückfahrt nach Assisi. Abendessen, Nächtigung und Frühstück im Fontebella Palace Hotel in Assisi.

Dienstag, 16. April 2019

Orvieto – Trasimener See

Nach dem Frühstück fahren Sie in das spektakulär gelegene Orvieto. Diese besondere Stadt liegt hoch auf einem steilen Felsplateau aus Tuffgestein. Schon die Etrusker fühlten sich von dieser imposanten Lage angezogen. Ein zutiefst beeindruckendes Meisterwerk ist die Mosaikfassade des Doms von Orvieto. Die  kunsthistorische Schönheit mit tiefaufgeladener Symbolik lädt zum Bestaunen und Innehalten gleichermaßen ein! Im Inneren erwarten Sie der bekannte Freskenzyklus von Luca Signorelli und das Altartuch des Wunders von Bolsena. Weitere Sehenswürdigkeiten sind der Pozzo di San Patrizio, ein über 2 Wendeltreppen begehbarer 58 m tiefer Brunnen und zahlreiche Kirchen und Palazzi.

Nach der Mittagspause fahren Sie zu einem umbrischen Naturjuwel, dem Trasimener See:

Mit einem Boot fahren Sie zur Isola Maggiore, auf welcher Sie ein Fischerdorf mit der gotischen Kirche San Michele und das Castello Gugliemi sehen. In Castiglione del Lago besuchen Sie, wenn noch Zeit bleibt, die Rocca del Leone, eine der größten Burganlagen Europas.

Rückfahrt nach Assisi. Abendessen, Nächtigung und Frühstück im Fontebella Palace Hotel in Assisi.

Mittwoch, 17. April 2019

Assisi/Basilica di San Francesco – Spoleto – Montefalco

Genießen Sie einen freien Vormittag in Assisi! Danach folgt einer der Höhepunkte dieser Reise: Der Besuch in der weltbekannten Basilica di San Francesco, welche das Grab des Heiligen Franziskus beherbergt.
Die Fresken des riesigen Komplexes, der sich aus einer Unter- und einer Oberkirche zusammensetzt, gehören zu den großartigsten Kunstschätzen Europas.

Nach dem Mittagessen fahren Sie in eine der hübschesten Städte Umbriens, nach Spoleto!

Besonders sehenswert sind der Dom, Sant Eufemia, San Salvatore, die Rocca und Ponte delle Torri. Danach fahren Sie weiter nach Montefalco. Von diesem „Balkon Umbriens“ aus bietet sich ein weiter Blick über die Ebene bis nach Perugia und Assisi.

Bei einem Weingut werden Sie den Montefalco Bianco und Rosso probieren und zu Abend essen. Nächtigung und Frühstück im Fontebella Palace Hotel in Assisi.

Donnerstag, 18. April 2019

Arezzo – Cortona

Heute besuchen Sie die benachbarte Region Toskana:

Arezzo, das auf halbem Weg zwischen Florenz und Perugia liegt, ist noch ein eher verstecktes Juwel in der Toskana. Die Stadt ist wohlhabend, wovon die vielen Juweliere und Antiquitätenhändler zeugen. Der schiefe Hauptplatz lädt zum Feiern und Flanieren ein, ebenso wie der benachbarte Corso Italia. Künstlerisch geprägt wurde die Stadt vom großen Maler Piero della Francesca. Freuen Sie sich auf Arezzo, ein wahres Eldorado für KulturliebhaberInnen!

Nach vielen Impressionen geht es weiter zu einer der ältesten Siedlungen der Toskana:

Hereinspaziert in Cortona! Was für ein wunderbares Gewirr kleiner Gassen und Plätze! Dazu bietet die Stadt noch Panoramablicke über die Crete Senesi bis zum Lago Trasimeno. Cortona, überragt von der Fortezza del Girifalco, erzählt über eine bewegende Stadtgeschichte – von den Etruskern bis zur Renaissance.

Abendessen, Nächtigung und Frühstück im Fontebella Palace Hotel in Assisi.

Karfreitag, 19. April 2019

Heimfahrt – Graz – Wien

Heute heißt es Abschied nehmen von der Region Umbrien. Mit vielen interessanten und neuen Eindrücken fahren Sie über Venedig zurück in die Steiermark und nach Wien.

Hotelbeschreibung

Das familiengeführte Hotel Fontebella  liegt im Zentrum des mittelalterlichen Assisi mit Aussicht auf das Tal Umbriens.

Die Zimmer im Fontebella sind klimatisiert und bieten TV, WLAN, Minibar, Safe, Telefon und Schreibtisch sowie ein Badezimmer mit Dusche, WC, Bidet, Haartrockner und Pflegeprodukte.

Das Frühstücksbuffet wird Ihnen im Sala degli Archi serviert, der mit  wunderschönen Steinbögen ausgestattet ist.

Abendessen: Das zum Hotel gehörende Restaurant Il Frantoio mit herrlicher Aussicht in das Tal wird sogar im Michelin Guide erwähnt. Es verfügt über mehr als 300 Weine in seinem Keller und ist spezialisiert auf Trüffelgerichte und hausgemachte Pasta.

www.fontebella.com

Da das Hotel Fontebella im Zentrum von Assisi liegt und der Bus nicht direkt zum Hotel zufahren kann, ist ein Gehweg von ca. 10 min erforderlich. Ihr Gepäck wird selbstverständlich bei Anreise zum Hotel und bei Rückreise zum Bus gebracht.

Tipp!

Wie bei jeder Reise empfehlen wir ein gutes Schuhwerk!

Aus Qualitätsgründen ist die Teilnehmeranzahl bei dieser Reise mit ca. 25 Personen begrenzt, daher ersuchen wir bei Interesse um ehest mögliche Buchung.

Hinweis!

Für die Einreise österreichischer Staatsbürger nach Italien ist ein gültiger Reisepass oder ein gültiger Personalausweis erforderlich.

Anfrage senden