mit dem Seelsorgeraum Graz-Ost

Assisi

24.-29. Juni 2024

Leistungen

Pauschalpreis pro Person im Doppelzimmer:

€ 870,-

  • » Busfahrt im Komfortreisebus
  • » 5x Nächtigung und Frühstück im Hotel dei Priori
  • » 4x Abendessen im Hotel dei Priori
  • » 2x Mittagessen im Hotel dei Priori
  • » 1x Abendessen mit Weinbegleitung in Montefalco
  • » Audiogeräte für die gesamte Reise
  • » geistliche Begleitung und Reiseleitung Herr Pfarrer Mag. Johann Schrei
  • » sämtliche Maut-, Parkgebühren und Einfahrtsgenehmigungen
Aufzahlung Doppelzimmer zur Einzelnutzung
€ 250,-
€ 250,-

Das weltberühmte Städtchen Assisi, Heimat und Wirkungsort des Heiligen Franziskus, ist nach dem Vatikan der bedeutendste religiöse Ort Italiens. Es liegt wunderbar am Hang des Monte Subasio und bietet mit der Kirche S. Francesco und der Rocca Maggiore ein eindrucksvolles Bild; die Fresken in S. Francesco zählen zu den großartigsten Kunstschätzen Europas.

Montag, 24. Juni 2024

Anreise

Am Morgen Abfahrt in Graz St. Leonhard. Fahrt über Klagenfurt – Udine – Mestre nach Assisi. Hier verbringen Sie die nächsten 5 Nächte im sehr schönen Hotel Dei Priori mitten im historischen Zentrum der Stadt.

Abendessen, Nächtigung und Frühstück im Hotel Dei Priori.

Dienstag, 25. Juni 2024

Assisi

Heute besichtigen Sie mit Pfarrer Mag. Johann Schrei die Stadt Assisi. Sie besuchen:

das Geburtshaus von Franz von Assisi; den Dom San Rufino, erbaut 1134 – 1253 mit der wunderbaren in umbrischer Romanik errichteten Fassade; die Basilika Santa Chiara, erbaut 1257 – 1265 mit dem Grabmal der Heiligen Klara.

Mittagessen, Abendessen, Nächtigung und Frühstück im Hotel Dei Priori.

Mittwoch, 26. Juni 2024

Eremo delle Carceri – San Francesco

Heute Vormittag können Sie entweder freie Zeit in Assisi verbringen oder Sie besuchen die Einsiedelei Eremo delle Carceri. Diese ist über einen rund 4 km langen, doch einigermaßen anspruchsvollen Fußweg erreichbar. Man kann aber auch mit dem Taxi dorthin hochfahren. An diesen Ort zog sich der Heilige Franziskus mit seinen Gefährten zurück. Heute steht hier ein kleines Kloster.

Am späteren Nachmittag besuchen Sie die Basilika San Francesco, erbaut 1228 – 1253 mit wertvollen Temperamalereien in der Unterkirche und dem Freskenzyklus von Giotto di Bondone in der Oberkirche, der als Höhepunkt der Malerei schlechthin gilt; sowie San Damiano, die erste Klostergemeinschaft der Klarissen.

Mittagessen, Abendessen, Nächtigung und Frühstück im Hotel dei Priori.

Donnerstag, 27. Juni 2024

Rieti-Tal – Greccio – La Foresta

Heute unternehmen Sie einen Ausflug in das Rieti-Tal, das etwa auf halber Strecke zwischen Assisi und Rom liegt. Es wurde von Franziskus nicht nur als Rückzugsgebiet zum Gebet aufgesucht, sondern von ihm auch immer wieder durchwandert, beispielsweise auf seinen Wegen nach Rom, wo er mehrfach den Papst aufsuchte.

Ihr erstes Tagesziel ist das Kloster Santa Maria della Foresta:

Es befindet sich etwa fünf Kilometer von Rieti entfernt. Hierher kam Franziskus bereits schwer erkrankt kurz vor seinem Tode. Gemeinsam mit vier Brüdern reiste der Heilige nach Rieti, um dort sein Augenleiden therapieren zu lassen. Manche Forscher meinen, der Heilige habe hier auch seinen berühmten Sonnengesang, den Cantico delle Creature, gedichtet.

Anschließend besuchen Sie Greccio:

Das Heiligtum von Greccio ist untrennbar mit der Krippenfrömmigkeit des Heiligen verbunden. Franziskus war zeitlebens von der Weihnachtsgeschichte immer wieder aufs Neue bewegt, denn er wollte stets so arm und bescheiden wie Christus leben. Die Geburt des Gottessohnes im armseligen Stall faszinierte ihn daher besonders. Hier in Greccio stellte Franziskus zu Weihnachten 1223 in einer Höhle eine lebendige Krippe dar. Hier können Sie in einer Ausstellung Krippendarstellungen von der ganzen Welt besichtigen.

Auf der Rückfahrt nach Assisi besuchen Sie noch ein Weingut, wo Sie typische Weine der Region Umbrien verkosten, in Begleitung eines sehr guten Abendessens.

Nächtigung und Frühstück im Hotel Dei Priori.

Freitag, 28. Juni 2024

La Verna

Heute führt Sie die Reise zum Kloster La Verna am Monte Penna. Hier empfing Franziskus die Wundmale Christi.

Sie sehen die Basilika des Hl. Franziskus, Chiesa Maggiore genannt, mit ihren 15 Terracotta-Tafeln von Andrea della Robbia sowie die Kapelle Santa Maria degli Angeli, die Kapelle der Hl. Maria Magdalena und die Kapelle der heiligen Wundmale.

In einer der Kirchen werden Sie die Hl. Messe feiern.

Nach der Rückkehr nach Assisi können Sie noch die Nachmittagsstimmung dieser besonderen Stadt genießen.

Abendessen, Nächtigung und Frühstück im Hotel Dei Priori.

Samstag, 29. Juni 2024

Heimfahrt

Nach wunderbaren Tagen treten Sie mit vielen neuen Eindrücken die Heimreise in die Steiermark an.

Hotelbeschreibung:

Das 4****Hotel dei Priori liegt im Zentrum von Assisi. Dadurch können Sie besonders stimmungsvolle Abende in der wunderschönen Altstadt erleben. Der Bus kann zwar nicht bis vor das Hotel fahren, selbstverständlich wird Ihr Gepäck jedoch vom Busparkplatz zum Hotel gebracht.

Die Küche ist hervorragend, Abendessen als 3-Gang-Menü und Frühstück in Buffetform.

Die Zimmer sind mit Fernseher, Safe, Schreibtisch, Klimaanlage und Minibar sowie die Badezimmer mit Dusche, WC, Haartrockner und Toilettenartikel ausgestattet.

Tipp! gutes Schuhwerk für die Wanderung zur Eremo delle Carceri mitnehmen!

Wichtig!

Für die Einreise österreichischer Staatsbürger nach Italien ist ein gültiger Reisepass oder ein gültiger österreichischer Personalausweis erforderlich.

Anfrage senden