mit Musica a Palazzo

Einzigartiges Venedig II mit dem Vorteilsclub der Kleinen Zeitung

10. - 13. Juni 2022

Leistungen

Pauschalpreis pro Person im Doppelzimmer:

€ 1139,-

  • » Busfahrt im Komfortreisebus
  • » 3x Nächtigung und Frühstück im 4****-Hotel Savoia & Jolanda
  • » Gepäckservice Tronchetto - Hotel - Tronchetto
  • » Taxiboot Tronchetto - Hotel - Tronchetto
  • » örtliche Reiseleitung 1.-4. Tag Frau Gabriele Kiebacher
  • » alle Eintritte lt. Programm
  • » Taxiboot nach Cannaregio am 2. Tag
  • » Privatboot in der Lagune von Venedig am 3. Tag
  • » Besuch eines Bacaro mit kleinem Imbiss und Wein am 1. Nachmittag und Aperitivo am 3. Nachmittag
  • » Audiogeräte für die Führungen
  • » sämtliche Maut-, Parkgebühren und Einfahrtsgenehmigungen
Einbettzimmerzuschlag
€ 390,-
€ 390,-
Eintrittskarte für Musica a Palazzo „Il Barbiere di Siviglia“
€ 85,-
€ 85,-

Bei dieser Busreise nach Venedig erwarten Sie sorgfältig ausgewählte Besichtigungspunkte. Ein Höhepunkt der Reise, “Il barbiere di Seviglia” im Palazzo Barbarigo Minotto, wird Sie begeistern.

Sie wohnen im Herzen Venedigs im Hotel Savoia & Jolanda und werden während Ihres Aufenthaltes von einer echten Kennerin Venedigs und autorisierter Stadtführerin, Gabriele Kiebacher, begleitet.

Freitag, 10. Juni 2022

Graz – Venedig

Am Morgen starten Sie mit dem komfortablen Reisebus von Graz über Klagenfurt – Udine nach Venedig. Mit Taxi-Booten werden Sie in Ihr Hotel gebracht. Nach ein wenig Freizeit beginnt Ihre interessante Besichtigungstour durch Venedig.

Vom Markusplatz geht es durch versteckte, enge Gassen zu überraschenden Campi und Campielli  und schließlich zur Fenice, einem der bekanntesten Theater der Welt. Erfahren Sie die kuriose Geschichte dieses Theaters, das im Laufe der Jahrhunderte mehrmals Raub der Flammen wurde, aber immer wieder aus seiner eigenen Asche neu entstand. Bevor Sie Rialto erreichen, lassen Sie sich noch von einem wunderschönen Blick auf den Kanal Grande verzaubern. Der Rundgang endet in einem typischen Bacaro, wo Sie ein Aperitivo mit Cicchetti erwartet, genauso wie die Venezianer das am frühen Abend gerne machen.

Der restliche Abend steht zur freien Verfügung.

Nächtigung und Frühstück im Hotel Savoia & Jolanda.

Samstag, 11. Juni 2022

Burano – Mazzorbo – Torcello

Heute besuchen Sie mit einem Privatboot einige der Juwelen der Lagune.

Die Insel Burano ist Ihr erstes Ziel. Schon von Weitem sieht man den schiefen Campanile der Kirche San Martino aus dem 16. Jhdt., in welcher sich ein Bild von Giambattista Tiepolo befindet. Die pittoreske Fischerinsel begeistert mit ihren bunten Häusern. Bekannt ist sie auch aufgrund der jahrhundertelangen Tradition der Spitzenherstellung. Nach einem Rundgang abseits der Hauptstraße erreichen Sie über eine Holzbrücke die Insel Mazzorbo. Sie werden verzückt sein von den kleinen Gemüse- und Weingärten, aber auch die kaum bekannte Kirche Santa Katherina und abgelegene Fischrestaurants sind einen Besuch wert!

Nach einer gemütlichen Mittagspause fahren Sie am Nachmittag weiter auf die Insel Torcello, eine grüne Oase der Lagune. Sie gilt als Ursprung Venedigs, steht doch hier eine der ältesten Kirchen der Stadt, die Basilika Santa Maria Assunta.  Erst im August 2020 sind bei Restaurierungsarbeiten darin Fresken aus dem 9. Jahrhundert entdeckt worden. Von außerordentlichem Wert ist die Mosaikdarstellung des Jüngsten Gerichts im byzantinischen Stil.

Nach der interessanten Führung und einem gemeinsamen Aperitivo Rückkehr nach Venedig.

Am Abend haben Sie die Möglichkeit einer unvergleichlichen Opernaufführung beizuwohnen:

Im Palazzo Barbarigo Minotto spielt das Ensemble Musica a Palazzo „Il barbiere di Siviglia“ von Gioachino Rossini. Der Palazzo liegt nur rund 20 Minuten von Ihrem Hotel entfernt.

Jeder Akt der Oper wird in einem anderen Salon des Palastes aufgeführt, jeweils passend zur Szene. Dabei erleben die Zuschauer die Oper direkt zwischen den Sängern und Musikern. Durch diese ungewöhnliche Inszenierung und auch durch den Inhalt des Barbiers von Sevilla erleben Sie einen anspruchsvollen und durchaus humorvollen Opernabend!

Nächtigung und Frühstück im Hotel Savoia & Jolanda.

Sonntag, 12. Juni 2022

Cannaregio

Heute besichtigen Sie das Sestiere Cannaregio, das wahre, noch authentische venezianische Viertel. Hier leben die Venezianer, Wäsche ist ausgehängt, Gondeln für Touristen und Souvenirgeschäfte gibt es nur wenige. Besonders einzigartig in Cannaregio ist das jüdische Viertel, das im 16. Jahrhundert von den Venezianern eingerichtet und erst durch Napoleon beendet wurde. Der Name „Ghetto“ stammt kurioserweise aus Venedig. Unweit von hier befinden sich die Kirche Madonna dell’Orto, wo Tintoretto begraben liegt, ein italienischer Maler des Manierismus, und der Misericordia-Hafen, von wo aus Sie einen grandiosen Blick auf die Lagune haben.

Beim Rundgang werden Sie eine Synagoge besuchen oder – sollte das nicht möglich sein – alternativ die Kirche Madonna dell’Orto mit Meisterwerken von Tintoretto.

Der Nachmittag steht Ihnen frei zur Verfügung.

Am Abend haben Sie die Möglichkeit einer unvergleichlichen Opernaufführung beizuwohnen:

Im Palazzo Barbarigo Minotto spielt das Ensemble Musica a Palazzo „Il barbiere di Siviglia“ von Gioachino Rossini. Der Palazzo liegt nur rund 20 Minuten von Ihrem Hotel entfernt.

Jeder Akt der Oper wird in einem anderen Salon des Palastes aufgeführt, jeweils passend zur Szene. Dabei erleben die Zuschauer die Oper direkt zwischen den Sängern und Musikern. Durch diese ungewöhnliche Inszenierung und auch durch den Inhalt des Barbiers von Sevilla erleben Sie einen anspruchsvollen und durchaus humorvollen Opernabend!

 

Nächtigung und Frühstück im Hotel Savoia & Jolanda.

Montag, 13. Juni 2022

Dogenpalast – Heimreise

Der letzte Tag ist dem einstigen Machtzentrum der Republik Venedig gewidmet, dem Dogenpalast: Kein Ort ist besser geeignet, um das komplizierte politische venezianische System zu verstehen, das über 1000 Jahre lang vorherrschte. Hier wurden Gäste in prunkvoll ausgeschmückten Sälen empfangen, hier musste der Doge während seiner Amtszeit wohnen und hier wurden Verbrecher in den verschiedenen Gefängnissen je nach Vergehen eingesperrt. Bilder und Fresken von den bekanntesten venezianischen Malern zieren den gesamten Palast.

Nach der Besichtigung können Sie bei einer Mittagspause nochmals das Flair Venedigs genießen. Am frühen Nachmittag fahren Sie mit einem Privatboot zur Parkinsel Tronchetto, von wo aus Sie die Rückreise nach Österreich antreten.

Hotelbeschreibung:

Hotel Savoia & Jolanda 4**** – www.hotelsavoiajolanda.com

Das 4*-Hotel mit Tradition befindet sich im Herzen Venedigs an der Riva degli Schiavoni, direkt am Bacino di San Marco. Es liegt nur 5 Gehminuten vom Markusplatz, 15 Gehminuten vom Teatro La Fenice und 15 Gehminuten von der Rialtobrücke entfernt. Dies ist genau der richtige Ort, um die berühmte Lagunenstadt zu erkunden und zu erleben und sich von ihrer Einzigartigkeit verzaubern zu lassen.

Alle Zimmer verfügen über ein eigenes Badezimmer mit Badewanne oder Dusche und WC, Haartrockner, eine individuell regulierbare Klimaanlage, Satellitenfernsehen, Direktwahltelefon, Minibar und Safe.

Das hoteleigene Restaurant verwöhnt seine Gäste mit typisch venezianischen Gerichten, traditioneller italienischer Küche und auch internationalen Spezialitäten, um den Wünschen und Gewohnheiten aller Gäste entgegen zu kommen.

Wichtig!

Bitte geben Sie bei Buchung Ihre Kleine Zeitung Vorteilsclub Nummer bekannt!

Für die Einreise österreichischer Staatsbürger nach Italien ist ein gültiger Reisepass oder ein gültiger Personalausweis erforderlich. Weitere etwaige Erfordernisse aufgrund Covid 19 erfahren Sie von uns rechtzeitig vor Reiseantritt. Aus heutiger Sicht ist es unentbehrlich, vollständig geimpft zu sein und somit über einen gültigen Grünen Pass zu verfügen.

Programmänderungen durch unerwartete Ereignisse wie Acqua alta oder Schließung von Besichtigungspunkten behalten wir uns vor, werden uns aber um gleichwertig attraktive Ersatzziele bemühen.

Anfrage senden