Unbekanntes Friaul mit dem Vorteilsclub der Kleinen Zeitung

30. September – 3. Oktober 2023

Leistungen

Pauschalpreis pro Person im Doppelzimmer:

€ 720,-

  • » Busfahrt im Komfortreisebus
  • » 3x Nächtigung und Frühstück im Weingut Fossa Mala in Fiume Veneto
  • » 1x 4-gängiges Abendessen mit Wein und Wasser im Weingut Fossa Mala
  • » 1x Abendessen Pizza und Dessert mit Wein und Wasser im Weingut Fossa Mala
  • » 1x Grillabend mit Wein und Wasser im Weingut Fossa Mala
  • » Schifffahrt in der Lagune von Marano
  • » Fischmenü in einem Casone
  • » örtliche Reiseleitung
  • » alle Eintritte lt. Programm
  • » Audiogeräte für die Führungen
  • » sämtliche Maut-, Parkgebühren und Einfahrtsgenehmigungen
Einbettzimmerzuschlag
€ 72,-
€ 72,-

Bei dieser Busreise in die Region Friaul-Julisch-Venetien erleben Sie viele interessante Besichtigungspunkte fernab üblicher Touristenwege. Die Nächtigung mit Halbpension in einem idyllischen Weingut wird Sie begeistern!

Samstag, 30. September 2023

Graz – Venzone – Gemona – Fiume Veneto

Am Morgen starten Sie mit dem komfortablen Reisebus von Graz über Klagenfurt – Udine nach Venzone. Der Ort am Tagliamento wurde durch zwei Erdbeben 1976 beinahe komplett zerstört, aber auf Wunsch der Bevölkerung auf großartige Weise wieder im Original aufgebaut. Neben der mittelalterlichen Stadtmauer sehen Sie den Dom, die Cappella di San Michele mit den sonderbaren Mumien und das Rathaus.

Danach führt Sie unsere Reiseleiterin durch den Nachbarort Gemona del Friuli mit dem Dom Santa Maria Assunta und dem Palazzo del Comune.

Abendessen, Nächtigung und Frühstück im Weingut Fossa Mala in Fiume Veneto.

Sonntag, 1. Oktober 2023

Villa Manin – Mortegliano – Palmanova

Nach dem Frühstück fahren Sie nach Codroipo zur Villa Manin:

Dieser prunkvolle und harmonische Gebäudekomplex wurde zwischen dem 17. und 18. Jhdt. von der einflussreichen Familie Manin erbaut. Der letzte Doge von Venedig, Ludovico Manin, residierte in dieser Villa genauso wie auch Napoleon Bonaparte mit seiner Frau Josephine Beauharnais hier im August 1797 verweilte. Sehenswert ist auch die weitläufige Parkanlage der Villa, welche Sitz von bedeutenden Ausstellungen zu Geschichte und Kunst ist.

Als nächstes besichtigen Sie den hübschen Ort Mortegliano. Der 1955–1959 errichtete Turm der Kirche Santi Pietro e Paolo stellt mit seinen 113,2 m den höchsten Kirchturm Italiens dar.

Weitere Tagesziele heute sind die von den Venezianern errichtete Festungsstadt Palmanova mit ihrem sternförmigen Grundriss und die wunderbar ausgemalte Dorfkirche von Gris.

Abendessen, Nächtigung und Frühstück im Weingut Fossa Mala in Fiume Veneto.

Montag, 2. Oktober 2023

Lagune von Marano – Portogruaro

Der heutige Vormittag führt Sie in die Lagune von Marano: An der Mündung des Flusses Stella gelegen, zählt diese zu den schönsten Naturparks Italiens. Während einer Schifffahrt durch das Naturschutzgebiet erfahren Sie viel Wissenswertes über diese besondere Landschaft und ihre einzigartige Tier- und Pflanzenwelt.

Die Mittagspause verbringen Sie auf einer der vorgelagerten Inseln in einer typischen Fischerhütte, einem sog. „Casone“, wo Sie ein typisches Fischermenü serviert bekommen.

 

Anschließend geht es weiter in das mittelalterliche Städtchen Portogruaro, das am Fluss Lemene liegt. Als Hafenstadt von den Bischöfen von Concordia gegründet, hat es sich vor allem unter venezianischer Herrschaft weiterentwickelt, weil sein Hafen wichtig für den Handel mit Venedig war. Die Spuren aus jener Zeit finden sich überall in der Altstadt: beim typischen Ratsgebäude, den Laubengängen, den freskenverzierten Fassaden und den malerisch gelegenen Mühlen am Fluss.

Abendessen, Nächtigung und Frühstück im Weingut Fossa Mala in Fiume Veneto.

Dienstag, 3. Oktober 2023

Duino – Heimreise

Damit Sie diese wunderbare Region vollkommen auskosten können, haben wir für Sie als krönenden Abschluss unserer Reise ein ganz besonderes Juwel ausgewählt: Das Castello di Duino, welches malerisch über dem Golf von Triest auf einer steilen Karstklippe liegt und heute im Besitz der Familie Thurn und Taxis steht. Der Blick aufs Meer ist faszinierend, der Garten paradiesisch und das märchenhafte Schloss selbst ein Ort zahlreicher Anekdoten.

Mittags speisen Sie in einem hervorragenden Restaurant direkt am Hafen von Duino.

Mit diesen schönen kulturellen und kulinarischen Eindrücken treten Sie danach die Rückreise nach Österreich an.

Beschreibung Weingut Fossa Mala in Fiume Veneto

Alle Zimmer verfügen über ein eigenes Badezimmer mit Badewanne oder Dusche und WC, eine Klimaanlage, Satellitenfernsehen, Direktwahltelefon, Minibar und Safe.

Das Restaurant verwöhnt seine Gäste mit typischen Gerichten der traditionellen italienischen Küche, aber auch mit internationalen Spezialitäten, um den Wünschen und Gewohnheiten aller Gäste entgegen zu kommen.

Wichtig!

Bitte geben Sie bei Buchung Ihre Kleine Zeitung Vorteilsclub Nummer bekannt.

 

Für die Einreise österreichischer Staatsbürger nach Italien ist ein gültiger Reisepass oder ein gültiger Personalausweis erforderlich.

Einstiegstellen:

Reisebüro Pecnik, Schemerlhöhe 31, 8302 Nestelbach (mit Abstellmöglichkeit für PKW)

Graz Hauptbahnhof

Klagenfurt Minimundus

Villach Hotel Seven  ( Parken möglich € 10.- p.Tag)

Anfrage senden