inklusive Harfenkonzert im barocken Theater

Unbekanntes Friaul mit dem Vorteilsclub der Kleinen Zeitung

23. - 26. Oktober 2022

Leistungen

Pauschalpreis pro Person im Doppelzimmer:

€ 590,-

  • » Busfahrt im Komfortreisebus
  • » 3x Nächtigung und Frühstück im 4****-Hotel Due Leoni in Sacile
  • » 3x Abendessen im Restaurant La Piola, 2 Minuten vom Due Leoni entfernt
  • » örtliche Reiseleitung
  • » alle Eintritte lt. Programm
  • » Harfenkonzert im Barock-Theater San Vito
  • » Audiogeräte für die Führungen
  • » sämtliche Maut-, Parkgebühren und Einfahrtsgenehmigungen
Einbettzimmerzuschlag
€ 54,-
€ 54,-

Bei dieser Busreise in den westlichen Teil der Region Friaul-Julisch Venetien erleben Sie viele ausgefallene Besichtigungspunkte fernab der üblichen Touristenwege. Mehrere der schönsten Dörfer Italiens und venezianische Palazzi werden Sie in diesen vier Tagen begeistern!

Sonntag, 23. Oktober 2022

Graz – Spilimbergo – Valvasone – Sacile

Am Morgen starten Sie mit dem komfortablen Reisebus von Graz über Klagenfurt – Udine nach Spilimbergo. Hier besichtigen Sie zuerst die wohl bedeutendste Mosaikschule weltweit. Sie sehen sogar die Werkstätten, in welchen Schüler aus der ganzen Welt dieses schwierige Handwerk erlernen.

Danach können Sie bei einem Spaziergang durch das mittelalterliche Städtchen unter anderem den Dom mit seinen Kunstschätzen und den Palazzo Dipinto bewundern.

Nach der Mittagspause Weiterfahrt nach Valvasone, das zu den schönsten Dörfern Italiens zählt und gleich zwei Raritäten aufweist: im Dom eine Orgel aus der Renaissance und in der Stammburg der Grafen von Valvasone das Burgtheater aus dem 18. Jahrhundert. Im Rahmen der Burgbesichtigung werden Sie auch Fresken sehen, die erst vor kurzem freigelegt wurden.

Nach kurzer Fahrt erreichen Sie Sacile.

Abendessen im Restaurant La Piola. Nächtigung und Frühstück im Hotel Due Leoni.

Montag, 24. Oktober 2022

Sacile – Pordenone

Heute erkunden Sie zuerst Ihren Nächtigungsort Sacile, der als „Garten Venedigs“ an den Flusswindungen der Livenza bekannt ist. Beim geführten Rundgang sehen Sie die Piazza del Popolo, den Dom, die reizende Wallfahrtskirche della Pietà und den Palazzo Ragazzoni mit seinen Fresken.

Pordenone, die Stadt der Künste, heißt Ihr Ziel am Nachmittag. Von den Venezianern als „Stadt der bemalten Paläste“ beschrieben, verzaubert dieser historische Ort auch heute mit pulsierendem Leben in den Gassen und seinen Fassaden, die allesamt kunstvoll mit Fresken verziert sind. Sie besuchen das städtische Kunstmuseum und den Dom. Rückfahrt nach Sacile.

Abendessen im Restaurant La Piola. Nächtigung und Frühstück im Hotel Due Leoni.

Dienstag, 25. Oktober 2022

Polcenigo – San Vito

Der heutige Vormittag ist einem wahren Kleinod gewidmet: Polcenigo, einst der Lieblingsort der Venezianer für den Sommeraufenthalt. Heute gilt Polcenigo als einer der schönsten „Borghi“ Italiens mit seinen liebevoll restaurierten Häusern und Mühlen. Der Ort liegt malerisch an den Quellen der Livenza.

Anschließend fahren Sie weiter zur mittelalterlichen Stadt San Vito al Tagliamento. Dessen Zentrum mit seinen eleganten Renaissancepalästen erreichen Sie durch Stadttore und über Wassergräben. In der Kirche Santa Maria dei Battuti stellen die Fresken von Pomponio Amalteo ein Kunstwerk über den gesamten Innenraum dar. Das Museum in der frisch restaurierten mittelalterlichen Patriarchen-Residenz wird Sie ebenso begeistern wie das Barock-Theater im Stadthaus aus dem 17. Jhdt.

In diesem erleben Sie als Abschluss für einen gelungenen Tag ein Harfenkonzert, das Sie musikalisch auf eine Zeitreise durch die Jahrhunderte mitnimmt: Sie hören Bach, Scarlatti, Satie und andere Komponisten.

Abendessen im Restaurant La Piola. Nächtigung und Frühstück im Hotel Due Leoni.

Mittwoch, 26. Oktober 2022

Sesto al Reghena – Cordovado – Heimreise

 Der letzte Reisetag führt Sie zunächst zur Abtei Sesto al Reghena. Ihr Ursprung reicht bis in die Langobardenzeit zurück. Bis heute erhalten sind der Glockenturm, die Umfriedungsmauern mit einem Eingangsturm und die Abteikirche, deren Fresken aus der Schule Giottos erst kürzlich restauriert wurden.

Danach besuchen Sie noch ein weiteres der schönsten „Borghi“ Italiens, Cordovado. Umgeben von massiven Mauern erwartet Sie eine bezaubernde Atmosphäre aus Palazzi und mittelalterlichen Bauten mit Rosengärten. Die Führung durch den Palazzo Freschi-Picolomini wird Sie sicherlich beeindrucken.

Nach der Mittagspause treten Sie mit schönen Eindrücken die Rückreise nach Österreich an.

Hotelbeschreibung:

Dieses traditionsreiche 4*-Hotel Due Leoni in Sacile befindet sich im historischen Zentrum von Sacile und bietet komfortable Zimmer mit Blick auf den Piazza del Popolo oder auf die romantischen Windungen der Livenza, die hinter dem Hotel vorbeifließt.

Alle Zimmer verfügen über ein eigenes Badezimmer mit Badewanne oder Dusche und WC, eine Klimaanlage, Satellitenfernsehen, Direktwahltelefon, Minibar und Safe.

Das Restaurant La Piola, nur wenige Schritte vom Hotel entfernt, verwöhnt seine Gäste mit typischen Gerichten der traditionellen italienischen Küche, aber auch mit internationalen Spezialitäten, um den Wünschen und Gewohnheiten aller Gäste entgegen zu kommen.

Wichtig!

Für die Einreise österreichischer Staatsbürger nach Italien ist ein gültiger Reisepass oder ein gültiger Personalausweis erforderlich. Weitere etwaige Erfordernisse aufgrund Covid 19 erfahren Sie von uns rechtzeitig vor Reiseantritt. Aus heutiger Sicht ist es jedoch unentbehrlich, vollständig geimpft zu sein und somit über einen gültigen Grünen Pass zu verfügen.

Anfrage senden