Wandern - Besichtigen - Genießen in der Region Marken

26.-31. Mai 2023

Leistungen

Pauschalpreis pro Person im Doppelzimmer:

€ 840,-

  • » Busfahrt im Komfortreisebus
  • » 5x Nächtigung und Frühstück im 4**** City Hotel Senigallia
  • » 5x Abendessen im 4**** City Hotel Senigallia
  • » örtliche Reiseleitung 1.-5. Tag
  • » Eintritte: Gradara, Herzogpalast Urbino, Kirche Urbania
  • » 2x Imbiss mit Wein
  • » Audiogeräte für die Führungen
  • » sämtliche Maut-, Parkgebühren und Einfahrtsgenehmigungen
Einbettzimmerzuschlag
€ 150,-
€ 150,-

„Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen.“ (Johann Wolfgang von Goethe)

Das ist unser Motto für die kommenden Tage in der wunderschönen Region Marken! Bei dieser Wanderreise erleben wir eine vielfältige Landschaft an der Adriaküste mit einer Mischung aus leichten Wanderungen, Kulinarik und Kultur.

Es werden täglich zwischen 5 und 10 Kilometer zurückgelegt. Unser Motto ist auch „langsam gehen und genießen“ und so sind die Touren sicherlich für alle, die über ein wenig Wanderkondition verfügen, leicht zu schaffen. Wander- oder Trekkingschuhe werden dabei empfohlen. Diese Wander- und Genusstage wollen eine Mischung aus Natur, Kultur, Geschichte, Düften, Spezialitäten und Tradition bieten.

Freitag, 26. Mai 2023

Nestelbach / Graz – Gradara – Senigallia

Am frühen Morgen Abfahrt in Nestelbach und Graz. Im komfortablen Reisebus fahren wir über Bologna zur Burg Gradara, jenem Ort, an dem die tragische Liebesgeschichte von Paolo und Francesca spielt, die Dante in seiner „Göttlichen Komödie“ erzählt. Das ummauerte Städtchen wird von der Rocca gekrönt, einer Burg aus dem 13. Jhdt. Nach der Besichtigung Weiterfahrt zu unserem Hotel in Senigallia.

Abendessen, Nächtigung und Frühstück im Hotel in Senigallia.

Samstag, 27. Mai 2023

Monte San Bartolo

Kurz vor den Toren von Pesaro, der Geburtsstadt des berühmten Komponisten Rossini, befindet sich ein wunderschönes Hochplateau. Es wird auch Dach der Welt genannt, weil es ein 360° Panorama vom Meer bis zum Apennin bietet. Wir starten von der Südseite aus und wandern durch grüne Wiesen mit atemberaubenden Ausblicken auf das Meer Richtung Norden.

Unterwegs entdecken wir die schönsten Ecken des Naturparkes, wie die kleinen malerischen Orte Fiorenzuola di Focara und Casteldimezzo mit ihren kulturellen und architektonischen Schönheiten. An einsamen Stränden, die noch unberührt wirken, legen wir Erholungspausen ein, bevor wir zur schönen Bucht Baia Vallugola weiterwandern. Gegen Mittag besichtigen wir ein Weingut mit Imbiss mit dem typischen Piadina-Brot und Weinverkostung.

 

Effektive Gehzeit: 4,5 Stunden

Höhenunterschied: ca. 400 m

Schwierigkeitsgrad: einfach

Länge: ca. 10 km

 

Abendessen, Nächtigung und Frühstück im Hotel in Senigallia.

Sonntag, 28. Mai 2023

Montefeltro

Die heutige Tageswanderung bringt uns in den Naturpark Sasso Simone und Simoncello an der Grenze zwischen den Regionen Marken, Romagna und Toskana.

Wir wandern durch die besonderen geologischen Felsformationen des Montefeltro Gebietes, stets begleitet von Sasso Simone und Simoncello, zwei riesigen Steinblöcken aus Kalkstein, die sich aufgrund ihrer markanten Form von allen anderen Gipfeln des Naturparks abheben. Es erwarten uns atemberaubende Landschaften. Hier wurden einst imposante Festungsstädte erbaut, von denen heutzutage nur noch die Ruinen zu bewundern sind.

Auf der Rückfahrt entdecken wir die antiken Traditionen der Region in dem kleinen Dorf Carpegna. Zum Abschluss darf die Verkostung von typischen regionalen Produkten nicht fehlen, besonders des Schinkens Carpegna DOC und des Ziegenkäses Scoparolo DOC.

 

Effektive Gehzeit: 3 Stunden

Höhenunterschied: ca. 250 m

Länge: ca. 8 km

Schwierigkeitsgrad: mittel

 

Abendessen, Nächtigung und Frühstück im Hotel in Senigallia.

Montag, 29. Mai 2023

Monte Conero

Nach dem Frühstück besuchen wir den Monte Conero, dessen Gebiet sich vom ehemaligen Kamaldulenser-Kloster bis zum schwarzen Steinstrand erstreckt. Es ist einer der schönsten und faszinierendsten Abschnitte der adriatischen Küste. Wir starten unsere Tour beim Kloster und gehen bis zum schwarzen Steinstrand. Der Wanderweg führt uns durch duftende mediterrane Macchia und ist gesäumt von Steineichen und Aleppo-Kiefern. Hier können wir alle Nuancen der hier heimischen Vegetation entdecken. Als Belohnung darf ein Abstecher zum herrlichen Strand natürlich nicht fehlen.

 

Effektive Gehzeit: 4 Stunden

Höhenunterschied: ca. 600 m

Länge: ca. 11 km

Schwierigkeitsgrad: einfach bis mittel

 

Abendessen, Nächtigung und Frühstück im Hotel in Senigallia.

Dienstag, 30. Mai 2023

Urbino – Urbania

Heute gönnen wir unseren müden Beinen einen Pausetag und besuchen zwei wunderschöne Städte:

Unser erstes Ziel ist Urbino, die Geburtsstadt Raffaels. Sie ist seit 1998 Weltkulturerbe der UNESCO. Das Stadtbild wird vom Palazzo Ducale im Renaissancestil geprägt, den wir natürlich mit seinem archäologischen Museum und der Bibliothek genauso besichtigen wie den Dom. Weitere Sehenswürdigkeiten sind San Domenic und San Francesco, der Palazzo Albani, das Raffael-Denkmal, die Fortezza Albornoz und das Teatro Sanzio.

Danach fahren wir nach Urbania weiter, eine kulturell lebendige und gastronomisch attraktive Stadt.

Besonders sehenswert sind hier der Palazzo Ducale mit Stadtarchiv und -bibliothek, das Teatro Bramante und die schaurig-schöne Chiesa dei Morti.

Auf der Rückfahrt nach Senigallia besuchen wir noch den Tunnel Galleria romana, der von den Römern in der Furloschlucht errichtet wurde.

Abendessen, Nächtigung und Frühstück im Hotel in Senigallia.

Mittwoch, 31. Mai 2023

Heimreise

Heute heißt es Abschied nehmen von der Region Marken. Mit vielen interessanten und neuen Eindrücken fahren wir über Mestre zurück in die Steiermark.

Hotelbeschreibung:

Das Hotel liegt in Senigallia direkt am Meer. Es verfügt über einen großen Speisesaal, in dem Sie ein reichhaltiges kontinentales Frühstücksbuffet und ein hervorragendes Abendessen erwarten.

Zimmerausstattung: Doppelbett, TV, Klimaanlage, Minibar, Telefon, Schreibtisch, kostenloses WLAN, Badezimmer mit Dusche, WC, Toilettenartikel und Haartrockner.

Wanderausrüstung:

Wir empfehlen, bei den Wanderungen Folgendes mit dabei zu haben:

Gute Wanderschuhe, wer will dazu auch Wanderstöcke, Sonnenschutz, Regenkleidung, auch eine wärmere Kopfbedeckung, eine kleine Reiseapotheke, Trinkflasche und für die Wanderungen in Küstennähe oder am Meer Badesachen.

Wichtig!

Für die Einreise österreichischer Staatsbürger nach Italien ist ein gültiger Reisepass oder ein gültiger Personalausweis erforderlich.

Anfrage senden